Das Portal zum Thema Bauen und Wohnen

Eine optimale Küchenplanung muss gut durchdacht sein

Ob Familie mit Kindern, Pärchen oder Singlehaushalt, wenn es um die Küche geht, hat jeder seine ganz individuellen Ansprüche. Was immer gleich bleibt, ist die Tatsache, dass dieser Ort längst zum Herzstück in jedem Zuhause zählt und nicht mehr nur als Arbeitsplatz betrachtet wird.

Da aber gerade hier meist ein verhältnismäßig hoher Investitionsbedarf in Möbel und Küchengeräte gegeben ist, macht es Sinn, sich bei der Planung umfassend zu informieren und seine individuellen Ansprüche genau zu definieren.

Raumgröße ist ausschlaggebend

Neben den persönlichen Bedürfnissen und den Lebensgewohnheiten spielt vor allem die Raumgröße eine entscheidende Rolle bei der Küchenplanung. Ist diese groß genug, kann eventuell überlegt werden, neben einer geräumigen Gestaltung einen Esstisch oder eine Barlösung zu integrieren. Vielerorts angesagt ist auch eine Kücheninsel, die nicht nur schick aussieht, sondern auch viel Bewegungsspielraum und Platz zum Kochen gewährleistet.

kuechenplanung-tisch

Die individuelle Sitzgelegenheit

Geht es lediglich um einen modernen Arbeitsplatz, genügt eine Raumfläche von 8 bis 10 Quadratmetern. Wichtig ist, auf ausreichend Raumbreite zu achten. Um hier auch noch bequem bei geöffneten Unterschränken hantieren zu können, sollte diese mindestens 2,50 Meter betragen.
Die optimalen Bedingungen zum Arbeiten finden sich auf einer Fläche von mindestens 120 Zentimetern Breite, wobei auch die Höhe hier entscheidend ist. Geht man von einer 1,65 Meter großen Person aus, sollte sich die Arbeitsplatte 95 Zentimeter hoch sein. Dieses Maß kann natürlich auch auf alle anderen Körpergrößen entsprechend umgerechnet werden und sollte in jedem Fall bei der Planung berücksichtigt werden. Auch die Fragen, wie viele Personen im Haushalt leben bzw. wer vorzugsweise in der Küche hantiert, muss einbezogen werden.

Kurze Wege erleichtern die Küchenarbeit

Neben der Einplanung von ausreichend Stauraum für Geschirr, Besteck und alle anderen wichtigen Utensilien, die man zum Kochen benötigt, ist vor allem eine durchdachte Planung der Arbeitswege wichtig.
Grundsätzlich geht man davon aus, dass man die Lebensmittel aus dem Kühlschrank holt, diese auf der Arbeitsfläche zubereitet und diese dann in die Töpfe auf dem Herd gegeben werden. Hier sollte sich die Küchenplanung für Links- oder Rechtshänder entsprechend deren Gewohnheiten ausrichten, denn Linkshändern geschieht dies meist entgegen dem Uhrzeigersinn. Rechtshänder wiederum arbeiten im selben Kreislauf wie die Uhr. Neben Kühlschrank, Fläche und Herd, sollte letztendlich aber auch der Weg zur Spüle nicht allzu weit sein.

Altholzkueche

Wunderschöne Altholzküche

Wer bereits beim Entwurf der Küche darauf achtet, dass Spülmaschine und Herd nicht in unmittelbarer Nähe zum Kühlschrank stehen, leistet einen wichtigen Beitrag zur Senkung seiner Stromkosten. Durch die gekonnte Platzierung von Hängeschränken, Apothekerschränke oder Schubladenkästen wird wichtiger Stauraum geschaffen, um beim Kochen immer alles in Reichweite und jederzeit griffbereit zu haben.

Steckdosen und Licht richtig einplanen

Abhängig von den baulichen Gegebenheiten ist bei der Planung der Küche darauf zu achten, dass beim Kochen ausreichend Licht vorhanden ist.
Hier gibt es die Möglichkeit, neben einer generellen Beleuchtung einzelne Spots unterhalb der Einbauschränke zu platzieren, die gekonnt Effekte setzen und punktuell Licht geben. Ein Thema, das ebenfalls bei der Planung bereits Beachtung finden sollte, ist die ausreichende Versorgung mit Steckdosen.

Massivholzküche

Massivholzküche

Immerhin ist der Bedarf dafür mitunter etwas höher, wenn Kaffeemaschine, Mixer, Toaster oder Wasserkocher regelmäßig in Betrieb genommen werden. Ideal ist eine Ausstattung mit durchschnittlich 10 Steckdosen im gesamten Küchenbereich ausreichend, wer eine integrierte Essecke hat, sollte mit bis zu 4 Stück mehr rechnen. Immerhin ist dann noch ein Radio oder eine elektronische Uhr vorhanden oder man nutzt Fondue, elektrische Wärmeplatte oder Waffeleisen direkt beim Essen am Tisch.

Fotos: Küchenstudio Sendlhofer - Bad Hofgastein

Noch keine Kommentare bis jetzt

Hinterlasse ein Kommentar

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren